Bilanzierungsprogramm für Solothurner Unternehmen

Go for Impact arbeitet im Projekt SBTi mit regionalen Initiativen zusammen. Mit dem Nachhaltigkeitsnetzwerk Solothurn wurde ein Bilanzierungsprogramm initiiert, das KMU schrittweise zu einer Treibhausgasbilanz hinführt. Am 6. Juli 2023 fand das erste Kick-off-Treffen mit 30 Unternehmen statt.

«Viele KMU haben kaum Ressourcen und auch nicht die Expertise, um eine Treibhausgasbilanz inhouse zu erstellen. Wir wollen diesen Prozess erleichtern und den Einstieg für KMU erleichtern», erklärt Laura Leibundgut, Geschäftsleiterin des Nachhaltigkeitsnetzwerks Solothurn. Dazu hat das Netzwerk mit Unterstützung von Go for Impact und weiteren Partnern ein Bilanzierungsprogramm gestartet.

Schritt für Schritt zur Treibhausgasbilanz
In einem dreistufigen Prozess werden KMU schrittweise an ihre Klimabilanz herangeführt. Im Kick-off-Treffen, einem Online-Meeting, erfahren die Unternehmen, was eine Klimabilanz ist, wie man vorgeht und was wissenschaftsbasierte Klimaziele (Science Based Targets) sind.

Im zweiten Schritt können Mitglieder des Nachhaltigkeitsnetzwerks einen Vertiefungsworkshop belegen. Dabei erstellen die Teilnehmenden mit bereits vorhandenen oder einfach zu beschaffenden Daten eine grobe Treibhausgasbilanz für Ihr Unternehmen, um Emissions-Hotspots zu erkennen. Im dritten Schritt können sie mit einem Beratungsunternehmen aus dem Partnerpool des Nachhaltigkeitsnetzwerks eine vertiefte Analyse starten und profitieren dabei von vorteilhaften Konditionen. Als Ergebnis verfügen die Unternehmen über eine umfassende Treibhausgasbilanz, einen Absenkpfad mit Zielen zur Reduktion der Emissionen und einem Vorschlag mit Offerte für das weitere Vorgehen bis hin zur Validierung der Ziele durch die Science Based Targets Initiative (SBTi).

Erfolgreicher Start
Das erste Kick-off-Meeting fand am 6. Juli 2023 statt. Von den 30 teilnehmenden Unternehmen verfügen bereits einige über eine Treibhausgasbilanz und 18 haben vor, in den nächsten 12 Monaten eine zu erstellen. «Über 90 Prozent der Teilnehmenden wollen den Dekarbonisierungsprozess aktiv starten», freut sich Leibundgut.

Initiative in Ihrer Region
Haben auch Sie Interesse, in Ihrem Kanton oder Ihrer Region einen Prozess zu starten, um KMU bei der Erstellung einer Klimabilanz zu unterstützen? Go for Impact unterstützt Sie gerne dabei. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Über das Nachhaltigkeitsnetzwerk Solothurn
Das Nachhaltigkeitsnetzwerk Solothurn ist eine einmalige Kooperation von WWF, kantonal Solothurnischem Gewerbeverband, aeesuisse Solothurn, der Stiftung 3FO und Handelskammer des Kantons Solothurn. Das Netzwerk will Unternehmen aus dem Kanton dabei unterstützen, die Agenda 2030 der UNO umzusetzen. In einem ersten Schritt fokussiert das Nachhaltigkeitsnetzwerk auf das Ziel 13 «Klimaschutz und Reduktion der CO2-Emissionen». Später sollen weitere Aktivitäten zu anderen Zielen z.B. zu Kreislaufwirtschaft, Biodiversität oder Gleichstellung, folgen.
nnw-so.ch

zurück zur News-Übersicht

Weitere News

  • 13. Februar 2024

    Sustainable Procurement Day 2024

    Der Sustainable Procurement Day ist die erste Schweizer Wirtschaftstagung für […]

  • 30. Januar 2024

    Neue Toolbox Agenda 2030 für Unternehmen

    Go for Impact ist Partner der Toolbox Agenda 2030 des […]

  • 21. November 2023

    Reges Interesse am «Erfahrungsautausch Klimastrategien für Unternehmen»

    Am 16. November 2023 fand der erste «Erfahrungsaustausch Klimastrategien für […]